Dorfkultur 2018: Matthias Stührwoldt - Ein Biobauer erzählt: am 22. September 2018 im Feuerwehrhaus

Foto - Stührwoldt

Matthias Stührwoldt, Biobauer und Autor aus Stolpe, Kreis Plön, begeistert mit humorvollen Geschichten vom wechselhaften Leben einer Großfamilie auf dem Lande: auf Platt und Hochdeutsch.
Seit seinem ersten Buch "Verliebt Trecker fahren" 2003 hat er zehn weitere veröffentlicht - mit einer Gesamtauflage von über 50.000 Exemplaren und ist seit 2010 auch Radiosprecher und -autor bei "Hör mal `n beten to" im NDR.
Er ist zu Leseterminen in der ganzen Republik unterwegs und erfreut sich einer immer größer werdenden Zuhörerschaft, die längst schon nicht mehr nur aus der Landbevölkerung kommt.
Am Samstag, den 22. September 2018 wird er um 20.00 Uhr erneut im Feuerwehrhaus auftreten. Nach seinem ersten Auftritt in Klein Gladebrügge vor fünf Jahren ist die Vorfreude groß. Die Lesung wird im Rahmen der Segeberger Kulturtage stattfinden.
Der Eintritt ist - wie immer - frei (Spenden willkommen) und fürs leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt sein.
Platzreservierungen werden nicht vorgenommen - frühes Kommen sichert die besten Plätze.